Die 3 Zonen - Hortus Antheia

Hortus Antheia
Hortus Antheia
Direkt zum Seiteninhalt

Die 3 Zonen


Die Idee vom 3-Zonen-Modell stammt von Markus Gastl.
 
Die 3 Zonen bestehen aus: Pufferzone, Hotspotzone und Ertragszone. Idealerweise erreicht man eine Kreislaufwirtschaft - nichts verlässt den Hortus (Garten) und nichts wird zugeführt (z.B Dünger). Eine kleine Beschreibung von uns zu den Zonen findet ihr bei den einzelnen Bereichen.

Wer sich näher dafür interessiert, kann entweder auf der Hortus-Netzwerk-Seite nachlesen
oder sich eines der Bücher von Markus Gastl zu Gemüte führen:

Literaturhinweise:
Permakultur und Naturgarten: Nachhaltig gärtnern mit dem Drei-Zonen-Modell, von Markus Gastl
Drei-Zonen-Garten: Vielfalt · Schönheit · Nutzen, von Markus Gastl
Zurück zum Seiteninhalt